Startseite

Jubiläums-Schützenfest

01. bis 03 Juni 2018

200 Jahre Schützenbruderschaft Hewingsen

Das erste Juniwochenende wurde mit dunklen Wolken und Starkregen eingeläutet. Davon war auch der Ablauf des Jubiläums-Schützenfestes leicht betroffen. Der Abmarsch zur Vogelwiese konnte erst 45 Minuten später als geplant erfolgen. Doch diese Zeit holten die Schützen wieder rein, denn es gab zwei spannende Vogelschießen ohne größere Schießpausen.

Zu Beginn galt es einen neuen Kaiser zu ermitteln. Alle ehemaligen Könige stellen sich auf und durften nacheinander ihre Treffsicherheit noch einmal unter Beweis stellen. Frank Vollmer gelang es, dem Vogel den letzten Treffer zu geben und sicherte sich somit den Kaisertitel.

Auch bei dem zweiten Schießwettbewerb ging es spannend zu. Gleich drei Titelaspiranten rangen um die Königswürde. Sie schenkten sich nichts und so wurde der Vogel in kurzer Zeit zu Holzspäne bearbeitet. Das letzte Holzstück viel bei Markus Henke. Zusammen mit seiner Frau Nadine regiert er in diesem Jahr die Hewingser Schützen. Zuvor konnte Uwe Steinmeier dem Vogel das Zepter aus den Krallen schießen. Dies bedeutet den Prinzentitel.
Am Abend spielte die Partyband „Add-Five“ zum Tanz auf.

An dem zweiten Festtag wurde groß weitergefeiert. Auf dem Bolzplatz hinter der Schützenhalle stand ein großes Festzelt, welches von vielen fleißigen Schützen bereits am Dienstag vor dem Fest aufgebaut wurde. Man brauchte schließlich Platz, denn 20 Gastvereine hatten ihr Kommen zugesagt. Wer am Samstag die Parade gesehen hat, konnte sich ein Bild von der großen Gästeanzahl machen. Eine solche Menschenmenge hat das Dorf selten erlebt. Wer am Samstag leider nicht dabei sein konnte – auf Youtube gibt es von der Parade ein sehr schönes Video.

Vor dem großen Festumzug durfte Neu-Oberst Stefan Brügger auf dem Hof Sörries-Trockels alle Gäste begrüßen. Es gab Festansprachen vom Bürgermeister Hans Dicke, Kreisoberst Karl-Heinz Droste, Pastor Fabian und der stellvertretenden Landrätin.

Wieder in der Schützenhalle lieferte auch der Königstanz mit allen anwesenden Majestäten ein sehr schönes Bild ab. Auch an diesem Abend brachte die Partyband „Add-Five“ die Leute wieder zum Tanzen.

Der Sonntag begann mit dem Antreten zum Kirchgang und anschließend wurde in der Halle ein Frühschoppen abgehalten, der von dem Spielmannszug Hewingsen musikalisch untermalt wurde.

Nachmittags konnten dann wieder sieben Gastvereine begrüßt werden. Auch mit ihnen wurde eine Parade abgehalten. Nicht ganz so lang wie am Samstag aber mindestens genauso schön. Am frühen Abend wurde auf dem Hof Vorderwülbecke ein großer Zapfenstreich abgehalten. Anschließend unterhielt der Höinger Musikverein in der Schützenhalle mit Egerländer-Musik.

Es sei nochmal auf die gelungene Festzeitschrift hingewiesen. Ein gebundenes Buch mit vielen Informationen und Bildern aus dem Leben der Schützenbruderschaft. Dieses kann beim Vorstand der Schützenbruderschaft bezogen werden.


Der Festablauf:

Freitag, 01. Juni 2018

15:00

Antreten an der Schützenhalle zum Abholen des Königs anschl. Kranzniederlegung

16:00

Kaiserschiessen

17:00

Königschiessen mit Proklamationen in der Halle

20:00

Tanz mit der Band "ADD FIVE PARTYBAND"


Samstag, 02. Juni 2018

13:15

Eintreffen der Gastvereine an zwei Standorten
anschl. Aufmarsch zum Hof Sörries-Trockels

13:30

Antreten an der Schützenhalle zum Abholen des Königspaares

14:30

Ansprachen auf dem Hof Sörries-Trockels
anschl. großer Festumzug mit Parade

20:00

Tanz mit der Band "ADD FIVE PARTYBAND"


Sonntag, 03. Juni 2018

09:15

Antreten an der Schützenhalle

09:30

Hochamt und Frühschoppen mit dem Spielmannszug Hewingsen

13:30

Empfang der Gastvereine

14:00

Antreten an der Schützenhalle zum Abholen des Königs
anschl. großer Festumzug mit Parade

17:30

Kindertanz

18:30

Großer Zapfenstreich auf dem Hof Vorderwülbecke
anschl. gemütlicher Ausklang mit dem Musikverein Höingen


Damit die Gastvereine auch alle den Weg zu der Hewingser Schützenhalle finden hier eine kurze Wegbeschreibung:

Von Soest kommend:
Über die B229 (Arnsberger Straße) in Richtung Möhnesee/
Hinter Wippringsen abbiegen auf die B516 (Haarweg) in Richtung Bremen/ Nach ca. 3,5 km rechts abbiegen auf die Günner Straße/ Dieser Weg führt direkt zu der Hewingser Schützenhalle.

Von Werl/Ense (A44) kommend:
Zuerst Richtung Ense-Bremen halten / In der Ortsmitte den Kreisverkehr auf die B516 (Haarweg) in Richtung Möhnesee verlassen / Nach ca 6 km links abbiegen auf die Günner Straße/ Dieser Weg führt direkt zu der Hewingser Schützenhalle.